Zsuzsi Erdei Kisvasút, Debrecen

(Zsuzsi-Waldbahn Debrecen)

Die Zsuzsi Erdei Kisvasút (Zsuzsi-Waldbahn) ist die älteste Schmalspurbahn Ungarns. Im Jahre 1882 wurde eine 22 km lange dampfbetriebene Bahnstrecke mit der Spurweite von 950 mm von Debrecen-Fatelep in östlicher Richtung bis Nyírmártonfalva zum Abtransport des in den Guth-Wäldern geschlagenen Holzes errichtet. Debrecen-Fatelep wurde mit dem MÁV-Bahnhof Debrecen über ein normalspuriges Anschlußgleis verbunden. Nach dem Namen der Dampflok erhielt die Bahn im Volksmund bald den Namen "Zsuzsi-Vasút" (Zsuzsi-Bahn), unter dem sie bis heute bekannt ist. 1923 wurde der Personenverkehr auf der Bahn bewilligt, bis 1950 erfolgte in mehreren Etappen die Verlängerung der Strecke bis Nyírbéltek, die Gesamtlänge betrug schließlich 49 km. Mit der Verstaatlichung der Bahnlinie im Jahr 1949 übernahm die MÁV den Betrieb auf der nun Debreceni Kisvasút (Debrecener Schmalspurbahn) genannten Strecke. In den Jahren 1960 und 1961 wurde die Strecke auf 760 mm umgespurt, und blieb in dieser Form bis zum 31. August 1977 in Betrieb. Nach der Betriebseinstellung gelangte der Abschnitt Debrecen-Fatelep - Hármashegyalja zusammen mit den Lokomotiven und Waggons in das Eigentum der Debrecener Verkehrsbetriebe (Debreceni Közlekedési Vállalat; DKV) und wurde von diesen als Pioniereisenbahn betrieben, die restliche Strecke wurde abgebaut. Seit 1996 befindet sich die Bahn nun im Eigentum der Zsuzsi Erdei Kisvasút Kht. und verkehrt gegenwärtig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober. Aufgrund von Oberbauschäden mußte der Verkehr im Frühjahr 2004 zwischenzeitlich eingestellt werden, seit Ende Juni 2004 ist die Bahn wieder in Betrieb, doch hängt ihr weiteres Schicksal von der nicht gerade rosigen finanziellen Situation des Betreibers ab.


Die Abfahrtsstelle in Debrecen, 17. Juli 2004.


Mk48-2006 (Wilhelm Pieck Vagon és Gépgyár Győr 17/1960) nach der Ankunft in Debrecen, 17. Juli 2004.


Abfahrbereiter Zug mit der Mk48-2006 in Debrecen, 31. Juli 2004.


Seitenansicht der Mk48-2006, 17. Juli 2004.


Innenraum des Bax 359 (Jároműjavító Debrecen, 1961), auf der Zsuzsi-Bahn eingesetzte Wagentype.


Ehem. Ladestelle Sámsoni út in km 12,6, 17. Juli 2004.


Mk48-2006 beim Verschub in der Endstation Hármashegyalja, 17. Juli 2004.


Zur Retourfahrt bereitgestellter Zug mit Mk48-2006 in der Endstation Hármashegyalja, 17. Juli 2004.

Abkürzungen

zurück zur Übersicht

m@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at