Adventfahrt mit der Waldviertler Schmalspurbahn nach Groß Gerungs, 14. Dezember 2002



Gmünd
Mit tatkräftiger Unterstützung der 2095.014 macht sich 399.04 mit dem Sonderzug beim Gleisdreieck in Gmünd auf die Reise nach Groß Gerungs.

Alt Weitraer Teich
Noch zeigt sich die Landschaft, wie hier beim zugefrorenen Teich von Alt Weitra, nicht sehr weihnachtlich.

Steigung vor Weitra
Schwer arbeiten müssen die 2 Loks, um den Zug über die 27 Promille-Steigung hinauf nach Weitra zu befördern.

Steigung vor Weitra


Steigung vor Weitra


St. Martin
Bei St. Martin kreuzt die Bahn die Landstraße vor einem typischen Waldviertler Bauernhof.

Steinbach
Ausfahrt Steinbach: Hier beginnt der gebirgige Streckenabschnitt - die Fahrt über den Waldviertler Semmering.

Wasserhalt Bruderndorf
Knapp vor dem Scheitelpunkt muß die Dampflok in der ehem. Haltestelle Bruderndorf ihre Wasservorräte ergänzen.

Rauhreif Bruderndorf
Bei der neuen Haltestelle Bruderndorf kommt der Zug aus einem richtigen Märchenwald.

Rauhreif Bruderndorf


vor Langschlag
In einem großen Bogen nähert sich der Zug Langschlag.

vor Langschlag


vor Langschlag


vor Langschlag


Langschlag


Langschlag
Kurze Verschnaufpause in Langschlag. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Endstation.

Ausfahrt Langschlag


Harruck
Nichts als Rauhreif auch in der Haltestelle Harruck...

Harruck


km 40
... und auch etwas weiter bei Heinreichs ist alles weiß.

km 40


km 40


Einfahrt Groß Gerungs
Endlich erreicht der Zug die Endstation. Trotz klirrender Kälte wird er von der Blaskapelle musikalisch empfangen!

Groß Gerungs


Groß Gerungs
Nach so einer anstrengenden Fahrt muß die Dampflok natürlich auch kontrolliert werden. Mit 96 Jahren auf dem Buckel ist sie ja auch nicht mehr die jüngste...

Groß Gerungs
Die Loks werden für die Retourfahrt bereitgestellt, und wir verabschieden uns von ihnen bis zum nächsten Jahr.


zurück zur Waldviertelbahn-Hauptseite

em@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at