Debreceni Vidámpark Kisvasútja

Schmalspurbahn im Debrecener Vergnügungspark

Im Debrecener Vergnügungspark existiert seit 1960 eine 1100 m lange Schmalspurbahn, welche von 1960 bis 1990 als Pioniereisenbahn, seither als Kindereisenbahn betrieben wird. Von der Einsteigstelle ausgehend, welche linkerhand des Eingangs zum Park liegt, fährt der Zug zunächst 200 m nach Südosten, bevor er über eine große Kehrschleife wieder zur Ausgangsstation zurückkehrt. Der Betrieb wird mit einer Lok der Type C50 und mehreren leichten 2achsigen Personenwagen geführt.


Zur Abfahrt bereitgestellter Zug, 17. Juli 2004.


Die Garnitur wird von der GV 4505, einer Lok der Type C50 gezogen.
Die MÁV-Hauptwerkstätte Nord (MÁV Északi Főműhely) baute in den Jahren 1952-1960 eine große Anzahl von Loks der Type C50, die hauptsächlich für die ungarischen Waldbahnen und Wirtschaftsbahnen bestimmt waren. Der größte Teil dieser Loks besitzt die Spurweite 760 mm, daneben wurden aber auch Maschinen in den Spurweiten 600 mm und 1000 mm gebaut. Auch heute noch sind viele C50 im Einsatz, teilweise wurden sie in den letzten Jahren modernisiert.


Die 4505 beim Umsetzen in der Abfahrts- und Ankunftsstation.

Abkürzungen

zurück zur Übersicht

m@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at