Abkürzungen


AEGVAlföldi Első Gazdasági Vasút (Erste Wirtschaftsbahn in der Tiefebene; Ungarn)
ÁEVÁllami Erdei Vasutak (Staatliche Waldbahnen; Ungarn)
BBCBrown, Boveri & Cie.; mit ASEA fusioniert zu ABB
BBÖÖsterreichische Bundesbahnen; 1.4.1921 - 17.3.1938
BBUBleiberger Bergwerks-Union, Kärnten
BfBahnhof
BHLBBosnisch-Herzegowinische Landesbahnen; bis 1918
BKVBudapesti Közlekedési Vállalat (Budapester Verkehrsbetriebe)
BMMFErste Böhmisch-Mährische Maschinenfabrik, Prag
BpMaschinenfabrik der Ungarischen Staatseisenbahnen, Budapest (heute MÁVAG)
BWBBregenzerwaldbahn
BWSBombardier Wien; ursprünglich Lohner-Werke, später Rotax
CFFCaile Ferate Forestiere (Staatliche rumänische Waldbahnen, ab 1948)
CFRCaile Ferate Romine (Rumänische Staatsbahnen)
ČSDČeskoslovenské státní dráhy (Tschechoslowakische Staatsbahnen)
DRBDeutsche Reichsbahn; bis 1945
DIEMADiepholzer Maschinenfabrik, Diepholz (Deutschland)
DKVDebreceni Közlekedési Vállalat (Verkehrsbetriebe Debrecen)
DVEVDebreceni Városi Erdei Vasút (Städtische Waldbahn Debrecen), 1904 - 1939; Reststück heute als Zsuzsi Erdei Vasút in Betrieb
ELINAG für elektrische Industrie, Weiz
FAUR23. August-Werke, Bukarest, Rumänien
FlorWiener Lokomotivfabrik Floridsdorf
Fr-BSocieté Franco-Belge de Materiel de Chemins de Fer; Raismes
FSFerrovie dello Stato (Italienische Staatsbahnen)
GThBGurkthalbahn-Museumsbahn
GVGazdasági Vasút (Wirtschaftsbahn; Ungarn)
GVIGazdasági Vasutak Igazgatósága (Direktion der Wirtschaftsbahnen; Ungarn)
HHaltestelle
HFDeutsche Heeresfeldbahn
HKDeutsche Heeres-Kolonialbahn
HKVHegyközi Kisvasút; Schmalspurnetz um Sárospatak; Ungarn
HWHauptwerkstätte
HuLHalte- und Ladestelle
JDŽJugoslovenske državne železnice (Jugoslawische Staatsbahnen, 1929-1941, 1945-1954)
JHMDJindrichoradecké místní dráhy (Neuhauser Lokalbahnen Neuhaus - Neubistritz (Jindrichuv Hradec - Nová Bystrice) und Neuhaus - Wobratain (Obratan); Tschechien)
JWJenbacher Werke AG
Jugoslovenske železnice (Jugoslawische Eisenbahnen, seit 1954)
KGVKecskeméti Gazdasági Vasút (Kecskeméter Wirtschaftsbahn; Ungarn)
kkHBk.k. Heeresfeldbahn
kkStBkaiserlich-königliche österreichische Staatsbahnen; 1.7.1884 - 11.11.1918
KVKriegsverlust
LLadestelle
LÁEVLillafüredi Állami Erdei Vasút (Staatliche Waldbahn Lillafüred; Ungarn)
LBPHLokalbahn Payerbach-Hirschwang
KrLiLokomotivfabrik Krauss & Comp., Werk Linz
KrMLokomotivfabrik Krauss & Comp., Werk München
MÁVMagyar Államvasutak (Ungarische Staatsbahnen)
MÁVAGMagyar Állami Vas-, Acél- és Gépgyár, Budapest (Ungarische Staatliche Eisen-, Stahl- und Maschinenfabrik)
MKÁVMagyar Királyi Államvasutak (Königliche Ungarische Staatsbahnen)
MKVMiskolci Közlekedési Vállalat (Miskolcer Verkehrsbetriebe; Ungarn)
NÖLBNiederösterreichische Landesbahnen; verstaatlicht mit 1.1.1921
NÖVOGNiederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.H.
O&KOrenstein & Koppel
ÓKÜÓzdi Kohászati Üzemek (Stahlwerk Ózd; Ungarn)
OMÁVTSzab. Osztrák Magyar Államvasút-Társaság (k.k. priv. österreichisch-ungarische Staatseisenbahn-Gesellschaft)
OMÁVTA Szab. Osztrák Magyar Államvasút-Társaság Gépgyára Bécsben (Maschinenfabrik der österreichisch-ungarischen Staatseisenbahn-Gesellschaft, Wien)
ÖBBÖsterr. Bundesbahnen (seit 5.8.1947)
ÖBB-NÖBB-Nostalgie bzw. ÖBB-Erlebnisbahn
ÖBFÖsterr. Bundesforste
ÖGEGÖsterreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte
ÖGLBÖsterreichische Gesellschaft für Lokalbahnen
ÖSSWÖsterr. Siemens-Schuckert-Werke (nach 1945 zeitweise als Siemens-Schuckert-Wien, dann Wiener Starkstromwerke, heute Siemens-AG Österreich)
PKPPolskie koleje panstwowe (Polnische Staatsbahn)
ReşiţaCombinatul Metalurgic Reşiţa (Metallurgie-Kombinat Reşiţa; Rumänien)
SB/DVk.k. priv. Südbahn-Gesellschaft/Cs.k. szab. Déli Vasút; österr. Teil verstaatlicht mit 1.1.1924
SGPSimmering-Graz-Pauker AG
SKGLBSalzkammergut-Lokalbahn AG; 1891 - 1957
SLB-PLBSalzburger Lokalbahn-Pinzgauer Lokalbahn
StEGk.k. priv. österreichisch-ungarische Staatseisenbahn-Gesellschaft
StEGMaschinenfabrik der österreichisch-ungarischen Staatseisenbahn-Gesellschaft, Wien
StLBSteiermärkische Landesbahnen
SzGVSzegedi Gazdasági Vasút (Szegediner Wirtschaftsbahn)
SZKTSzegedi Közlekedési Társaság (Szegediner Verkehrsbetriebe)
WBNiederösterreichische Waldviertelbahn (27.7.1899 - 1.4.1940; Betriebsführung durch NÖLB, BBÖ und DRB)
WLBAG der Wiener Lokalbahnen
WLFWiener Lokomotivfabrik Floridsdorf
WrNLokomotivfabrik Wiener Neustadt
WSVWaldviertler Schmalspurbahnverein
WVBWiener Stadtwerke - Verkehrsbetriebe
ZBZillertalbahn
ZfZugförderung


Em@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at