Schmalspur-Tenderlok der ÖBB, Reihe 298.2

NÖLB Uv, BBÖ Uv, DRB 9980

Einsatz 1902-1993


298.205
Uv.1 der NÖLB in Lunz am See, 2. 10. 2004.

Technische Daten

Bauart/Achsfolge C1' tn2v Zylinderdurchmesser 320/500 mm
Treibraddurchmesser 820 mm Kolbenhub 400 mm
Laufraddurchmesser vorne --- Kesseldruck 13 bar
Laufraddurchmesser hinten 570 mm Überhitzerheizfläche ---
Länge über Puffer 7804 mm Verdampferheizfläche 56,3 m2
Höchstgeschwindigkeit 35 km/h Rostfläche 1,03 m2
max. Achslast 8,0 t Tenderreihe ---
Reibungslast 22,5 t Baujahre 1902, 1905
Dienstgewicht 27,6 t Betriebsnummern 298.205-207
Leistung 224 kW erhalten gebliebene Loks siehe Liste


Betriebsnummern, Fabriksnummern, Verbleib

ÖBB
Baudaten
NÖLB (alt)
NÖLB (neu)
BBÖ
DRB
Verbleib
298.205
KrLi 4785/1902
20
Uv.1
Uv.5
99.801
ÖGLB, betriebsf., als Uv.1 beschriftet
298.206
KrLi 4786/1902
21
Uv.2
Uv.6
99.802
Denkmal Bf. Langschlag, als WB Nr.21 beschriftet
298.207
KrLi 5329/1905
22
Uv.3
Uv.7
99.803
ÖBB-N Obergrafendorf, in Aufarb.


Typengleiche Loks bei anderen Bahnen

gebaut für
Bezeichnung
Baudaten
Verbleib
kkStB
Uv.1
KrLi 5169/1904
CFR
kkStB
Uv.2
KrLi 5170/1904
PKP
kkStB
Uv.3
KrLi 5171/1904
1918 KV
kkStB
Uv.4
KrLi 6267/1910
1918 KV
ZB
3 "TIROL"
KrLi 4790/1902
ZB; betriebsf.

298.207
298.207 (ehem. Uv.3) der ÖBB in der Zugförderung Gmünd.


Letzte Änderung am 9. 10. 2004.

em@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at