Schmalspur-Diesellok der ÖBB, Reihe 2095

(SLB Vs 71 - 73, NÖVOG 2095)

Einsatz seit 1958


2095 008
2095 008 in Waidhofen/Ybbs Lokalbahn

Technische Daten

Bauart/Achsfolge B'B' hy u Anfahrzugkraft 98 kN
Treibraddurchmesser 900 mm Achsstand Drehgestell 1800 mm
Laufraddurchmesser vorne --- Achsstand fest ---
Laufraddurchmesser hinten --- Achsstand gesamt 9400 mm
Länge über Puffer 10.400 mm Motortype SGP S12a
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h Motordrehzahl 1500 U/min
max. Achslast 8 t Zylinderanzahl 12
Reibungslast 32 t Kraftübertragung hydraulisch
Dienstgewicht 32 t Baujahre 1958, 1960-1962
Leistung 440 kW/600 PS Betriebsnummern 2095 001-015


Betriebsnummern, Fabriksnummern, Verbleib

ÖBB-Nr.
Baudaten
geliefert nach
Verbleib 2010
Anmerkungen
2095 001
Simmering 77664/1958
1958 Probefahrten auf der Mariazellerbahn; danach Zell/See
SLB Zell/See Vs 71
Vorserienlok;
im Lieferzustand
2095 002
Flor 18127/1960
Zell/See
kass. 2005
Vorserienlok; Unfall bei Bramberg, 2.7.2005
2095 003
Flor 18128/1960
Zell/See
kass. 2005
Vorserienlok; Unfall bei Bramberg, 2.7.2005
2095 004
Flor 18129/1961
Bregenz
SLB Zell/See Vs 72
ehem. Wappen "Bischofstetten"
2091 005
Flor 18130/1961
Bregenz
NÖVOG Waidhofen/Ybbs
ehem. "Stadt Waidhofen an der Ybbs"
2095 006
Flor 18150/1961
Bregenz
SLB Zell/See Vs 73
 
2095 007
Flor 18151/1961
Bregenz
NÖVOG
 
2095 008
Flor 18152/1961
Waidhofen/Ybbs
NÖVOG
ehem. Wappen "Lunz am See"
2095 009
Flor 18153/1961
Waidhofen/Ybbs
NÖVOG
ehem. Wappen "Hollenstein an der Ybbs"
2095 010
Flor 18154/1961
Waidhofen/Ybbs
NÖVOG
 
2095 011
Flor 18155/1962
Zell/See
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
 
2095 012
Flor 18156/1962
Gmünd
NÖVOG Gmünd
seit Ablieferung in Gmünd
2095 013
Flor 18157/1962
St. Pölten Alpenbf.
2015 an Bregenzerwald-Museumsbahn
ehem. Wappen "Ruprechtshofen"
2095 014
Flor 18158/1962
St. Pölten Alpenbf.
NÖVOG Gmünd
 
2095 015
Flor 18159/1962
St. Pölten Alpenbf.
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
ehem. Wappen "Mank"


2095.05
2095.05 in Weitra

2095.12
2095.12 in Groß Gerungs



Letzte Änderung am 22. 5. 2015.

zurück

em@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at