Schmalspur-Elektrolok der ÖBB, Reihe 1099

(NÖVOG 1099, seit 2014 E)

NÖLB E, BBÖ E, DRB E 99

Einsatz: 7.10.1911 - 27.10.2013
Die am längsten im Planeinsatz gestandene Elektrolok der Welt.


Abschied von der 1099
Am Abend des 27.10.2013 steht die geschmückte 1099.14 mit dem P 6816 "Ötscherland" im Bf. Mariazell.
Es ist dies der letzte fahrplanmäßige Zug, der von einer 1099 befördert wird.
Die Zugzusammenstellung: 1099.14, B4iph/s 3158, B4iph/s 3206, BD4iph/s 4107.




1099.004
1099 004 "Frankenfels" im "klassischen" Anstrich blutorange/elfenbein (Gösing, 4.12.2010).
1099.02
1099.02 "Gösing" in verkehrsrot/elfenbein mit gegossenen Nummerntafeln und Flügelrad (Mariazell, 4.12.2010).


Technische Daten

Stromsystem 6,3 kV/25 Hz Trafoleistung 900 kW
Bauart/Achsfolge C'C' w2u Achsstand Drehgestell 2400 mm
Treibraddurchmesser 800 mm Achsstand fest ---
Laufraddurchmesser vorne --- Achsstand gesamt 7900 mm
Laufraddurchmesser hinten --- Gewicht mech. Teil 24,4 t
Länge über Puffer 11.020 mm Gewicht el. Teil 25,4 t
Höchstgeschwindigkeit 50 km/h Motorenanzahl 2
max. Achslast 8,3 t Steuerung EPS
Reibungslast 50 t Fahrstufen 9
Dienstgewicht 50 t Antrieb Blindwelle, SchK
Stundenleistung 420 kW Übersetzung 1:3,488 29:100
Stundenzugkraft 4850 kp Baujahre 1909-1914
Anfahrzugkraft 10.400 kp Betriebsnummern 1099.001-016


Betriebsnummern, Fabriksnummern, Verbleib

ÖBB zuletzt
Baudaten
NÖLB (neu)
BBÖ
DRB
Verbleib
Zustand
Bemerkungen
1099.001-8
KrLi/ÖSSW E8/1909
E.1
E.1
E 99.01
Club Mh.6, Obergrafendorf
abgestellt, Teile fehlen
Wappen "Landeshauptstadt St. Pölten"
1099.02
(1099.002-6)
KrLi/ÖSSW E9/1909
E.2
E.2
E 99.02
Technisches Museum, dzt. nicht ausgestellt
abgestellt; komplett
war ÖBB-Nostalgielok, Nummerntafeln und Flügelrad aus Messing; Wappen "Gösing"
1099.003-4
KrLi/ÖSSW E10/1909
E.3
E.3
E 99.03
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
abgestellt (war ÖBB-Ersatzteilspender)
Wappen "Weinburg"
1099.004-2
KrLi/ÖSSW E11/1909
E.4
E.4
E 99.04
Lokkasten an Georg Hocevar, Mai 2015
ausgeschlachtet, 1 Führerstand fehlt
Wappen "Frankenfels"
1099.005-9
KrLi/ÖSSW E12/1909
E.5
E.5
E 99.05
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
abgestellt (war ÖBB-Ersatzteilspender)
Wappen "Schwarzenbach"
1099.06
(1099.006-7)
KrLi/ÖSSW E13/1909
E.6
E.6
E 99.06
Gemeinde Kirchberg
abgestellt; komplett (?)
war ÖBB-Nostalgielok, Wappen "Kirchberg"
1099 007-5
KrLi/ÖSSW E14/1909
E.7
E.7
E 99.07
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
betriebsfähig
braun "Ötscherbär", Wappen "Mariazell"
1099.008-3
KrLi/ÖSSW E15/1910
E.8
E.8
E 99.08
Leihgabe an Club Mh.6, Obergrafendorf
abgestellt, Teile fehlen, Unfallschaden
Wappen "Loich"
1099.009-1
KrLi/ÖSSW E16/1910
E.9
E.9
E 99.09
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
abgestellt; Ersatzteilspender (?)
Wappen "Rabenstein"
1099 010-9
KrLi/ÖSSW E17/1910
E.10
E.10
E 99.10
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
betriebsfähig
braun "Ötscherbär"; ehem. Wappen "Hofstetten"
1099.011-7
KrLi/ÖSSW E18/1910
E.11
E.11
E 99.11
Leihgabe an Club Mh.6, Obergrafendorf
abgestellt, Teile fehlen
Wappen "Puchenstuben"
1099.012-5
KrLi/ÖSSW E19/1910
E.12
E.12
E 99.12
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
abgestellt (war ÖBB-Ersatzteilspender)
ehem. Wappen "Hofstetten"
1099.013-3
KrLi/ÖSSW E20/1910
E.13
E.13
E 99.13
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
abgestellt, komplett (?)
braun "Ötscherbär"; ehem. Wappen "Annaberg"
1099.14
(1099.014-1)
Graz(?)/ÖSSW E21/1910
E.14
E.14
E 99.14
NÖVOG St. Pölten Alpenbf.
betriebsfähig
rot/elfenbein; war ÖBB-Nostalgielok
1099.15
KrLi/ÖSSW E38/1914
E.15
E.15
E 99.15
kass. 1981 nach Unfall
 
 
1099.016-6
KrLi/ÖSSW E39/1914
E.16
E.16
E 99.16
Leihgabe an Club Mh.6, Obergrafendorf
betriebsfähig, konserviert
Wappen "Obergrafendorf"


1099 010

Für den neu geschaffenen Touristikzug "Ötscherbär" erhielt die 1099 013 und etwas später auch die 1099 010 einen braunen Anstrich, der der ursprünglichen Farbgebung in Mariazellerbraun nachempfunden ist. Historisch ist dieses Aussehen aber nicht, da die 1099er gleichzeitig mit dem Neubaukasten auch den klassischen zweifärbigen Anstrich in blutorange (ursprünglich karminrot)/elfenbein erhielten, mit dem die Mehrzahl der Loks bis heute verkehrt.



1099 007

Nach dem Vorbild der 1099 013 erhielt auch die 1099 007 eine braune Farbgebung. Im Gegensatz zu den Ötscherbär-Maschinen sind bei ihr aber die Lüftergitter ebenfalls in braun gehalten und an den Stirnseiten hat sie statt des Ötscherbär-Logos das Flügelrad. Als einzige der drei braunen Maschinen behielt sie auch ihr Wappen.



1099 007

Bevor sie braun lackiert wurde, trug die 1099 007 als einzige Lok ihrer Baureihe den sogenannten "Valousek-Anstrich", der bei dieser Lokreihe eine Kombination der in den 1990er-Jahren bei den ÖBB verwendeten Farben mit dem historischen Mariazellerbraun vorsah.





Führerstand 1099
Der Führerstand der 1099.06.

Führerstand 1099 (2)
Anzeigegeräte auf dem Führerstand der 1099.06.



Letzte Änderung am 22. 5. 2015.

em@il an den Webmaster: sebastian.erben@gmx.at